Sonnäääää ...und Privates

 

Hallöchen!! Scheint bei euch auch schon fleißig die Sonne? (Das Bild zeigt euch unser sonnendurchflutetes Elbtal :)). Es gab zwar keinen richtigen Winter und regnen sollte es auch mal wieder ganz dringend (wie man sieht), aber die ersten Sonnenstrahlen vor Beginn des Frühlings sind einfach erquickend!! 

 

Wir können die Sonnenstrahlen besonders gut gebrauchen, denn seit Weihnachten geht es unserem Töchterlein wieder nicht so besonders gut. Sie hat arg mit ihrer immer stärker auftretenden Epilepsie zu kämpfen, das erste Medikament, welches immer höher dosiert wurde, wirkt leider nicht. Inzwischen wird ein zweites hochdosiert, während man das andere herunterdosiert (solche Medis kann man nicht einfach absetzen oder einfach in einer hohen Dosis verabreichen), aber noch wirkt das neue auch nicht wirklich. Im Gegenteil, es zeigen sich sogar neue Anfallsformen, die wir so noch nicht kannten. Epilepsie ist sehr komplex, es gibt x- Varianten und Anfallsformen. Unsere Tochter hat verschiedene Formen abwechselnd am Tag, viele Anfälle täglich. Das bedeutet konkret: viel schreien, viel Müdigkeit bei großer Ruhelosigkeit, kaum konzentriertes Spiel möglich, Verschlucken beim Essen und Trinken, viel Erbechen, Verwirrtheit, Kraftlosigkeit etc.pp. Sie benötigt so oder so rund um die Uhr Unterstützung, aber die Epilepsie setzt sie völlig außer Gefecht. Zum Glück gibt es immer wieder ein paar Lichtmomente, wo man das Gefühl hat, sie ist ganz bei sich und wach. Auch wenn diese Momente nicht lange andauern, freuen wir uns sehr darüber und nehmen die Freude mit in die dunklen Momente. Schließlich lassen wir uns davon nicht unterkriegen! Und wenn jetzt draußen auch noch die Sonne scheint, umso besser :).

 

Logischerweise kommt das Nähen dadurch ein wenig zu kurz aufgrund des Gesundheitszustandes meiner Tochter. Aber in kleinen leisen Schritten geht es dennoch weiter, es ist für mich einfach eine kraftspendende Tätigkeit :).

 

Hier also ein paar Kleinigkeiten, die in letzter Zeit entstanden sind:

 

 

Ein Wunschschlupfschal für einen Herrn für den Kopfumfang 58-60 nach eigenem Schnitt, passend zu seiner Jacke.

 

 

Eine Kuscheldecke für meinen kleinen Autoverliebten Neffen.

 

 

Eine Schalmütze für meine Tochter nach dem Schnitt von Klimperklein. Hier habe ich eine Farbenmixrarität vernäht, einen Jersey, den es nur im Werksverkauf zu ergattern gab :). Leider kommt die tolle Farbe nicht gut zur Geltung auf dem Bild.

 

 

Ich durfte wieder zur Probe nähen: eine Retrobuxe Milo in Görße 110/116 von Lolletroll, der Schnitt ist bald als Ebook bei Lolletroll erhältlich. Die Taschen kann man megalang oder ganz kurz gestalten, wie man möchte! Zudem wird es den Schnitt nach momentaner Planung bis zur Größe 164 geben:). Ich freue mich auf das fertige Ebook!

 

 

Und hier einer meiner letzten Aufträge: ein frühlingshaftes Safariduo für den Kopfumfang 46-48. Die Giraffen sind sehr beliebt, wie mir scheint :). Schnitt der Mütze von Lolletroll, Schnitt des Schals von mir. Beides innen mit dünnem Jersey gefüttert und somit perfekt für die Übergangszeit geeignet.

 

Da es mein Töchterlein bei diesem bombastisch tollen Wetter vorzieht, mit Fieber darniederzuliegen und mein Gatte ins Fußballstadion entschwunden ist, werde ich nun weiter meine Nähecke aufräumen gehen, damit wieder Ordnung herrscht im Chaos und die nächsten Aufträge gut bearbeitet werden können.

 

Was macht ihr an einem solch schönen Sonnensonntag?

 

Seid lieb gegrüßt und bleibt gesund!

 

Eure RäuberLiese

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0